Startseite Ratgeber Ratgeber - Kaufen & Finanzieren

Ratgeber - Kaufen & Finanzieren

Auch Ritter zählten im Mittelalter zu den Lehensnehmern. Gegenüber dem Lehensherrn wurde ein Eid geschworen, im Gegenzug genoss der Vasall den Schutz des Herrn. Foto: midieval/pixabay
Erbbaurecht und Erbpacht: Was ist der Unterschied?

Die Schaffung von mehr Wohnraum steht aktuell ganz weit oben auf der politischen und medialen Agenda. Um nicht zu viele Grundstücke verkaufen zu müssen, diskutieren Städte und Gemeinden auch über...

epr/kfw Bankengruppe

Auch viele Städte und Gemeinden in Deutschland vergeben eine Förderung für die eigenen vier Wände!

Vor allem Familien stehen im Fokus der Kommunen: Sie werden beim Hausbau mit...

Hausverkauf auf eigene Faust? Davon gehen weder Makler noch der Bundesverband aus, sollte das Bestellerprinzip auch für Immobilienkäufe greifen.  Montage: Christel Stetter
Bestellerprinzip bei Kaufimmobilien: Was von den vagen Plänen der Politik zu halten ist

Anhaltendes Zinstief, hohe Nachfrage nach Wohneigentum – der Markt brummt, wenngleich Preisanstiege zu verzeichnen sind. Nun plant die Regierung, nach der Einführung des Bestellerprinzips bei...

Vorfreude auf eine neue, schönere Wohnung: Bevor jedoch der Mietvertrag unterschrieben wird, sollten darin alle für beide Seiten wichtige Details festgehalten werden. Foto: Shutterstock
Auf Wohnungssuche: Worauf Mietinteressenten achten sollten / Von Fantasiegebühren und den Nebenkosten

Trotz erhöhter Bautätigkeit ist Wohnraum knapp. Zumindest bezahlbarer. Das mache so manchen Makler erfinderisch, so Claus Dreese, Geschäftsführer des Mieterschutzbundes e. V. und erklärt, auf was...

Neuer Service bei Fördermitteln der L-Bank

Gemeinsam mit den Pilotpartnern DZ BANK und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank aktuell die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite. Mit der Anbindung an die KfW-...

Junge Familien und ältere Darlehensnehmer sehen die Bau- und Bankenverbände als Verlierer.
Umsetzung der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie stößt auf harsche Kritik

Historisch niedrige (Bau-)Kreditzinsen, attraktive Förderprogramme von Bund und Ländern – beste Gelegenheit, um in Wohneigentum zu investieren oder grundlegend zu sanieren. Insbesondere im...

Laut CityReport Offenburg liegt der durchschnittliche Preis für ein Reihenmittelhaus im Bestand bei 380 000 Euro.
Marktanalyse des Immobilienverbands Deutschland (IVD) für Offenburg

Wohnen in Offenburg und den Teilgemeinden ist attraktiv – aber mittlerweile auch teuer. Trotz gestiegener Aktivitäten im Wohnungsbau spitzt sich die Situation zu. Mit ein Grund dafür, warum das...