Startseite Ratgeber Heim & Design Bevor Sessel & Co. einziehen: testen!

Ratgeber - Heim & Design

Damit die neuen Möbel »passen«: Kunden sollten sich bei der Auswahl genügend Zeit nehmen

Bevor Sessel & Co. einziehen: testen!

  • Im Möbelhaus können Kaufinteressierte nach Herzenslust probesitzen. Nur so können sie sichergehen, dass die neue Couch oder der Sessel auch bequem sind. Foto: DGM/himolla

    Im Möbelhaus können Kaufinteressierte nach Herzenslust probesitzen. Nur so können sie sichergehen, dass die neue Couch oder der Sessel auch bequem...

Probieren geht über studieren – das gilt besonders für den Möbelkauf. Wer ausgiebig probesitzt oder -liegt, merkt schnell, ob die Möbel auch »passen«. Auf der Suche nach »dem« Möbelstück sollten sich Endverbraucher genügend Zeit für gründliches Probesitzen nehmen. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) empfiehlt mindestens fünf Minuten aktives Sitzen, bevor die Kaufentscheidung fällt. Bei komplexeren Möbeln wie Funktions- und Relaxsesseln könne das Probesitzen auch gut und gerne auf bis zu 15 Minuten ausgedehnt werden.

Alltagstest

 »Wer diese vergleichsweise kurze Zeit vor dem Möbelkauf aufwendet, investiert in langfristigen Sitzkomfort und dauerhafte Freude an dem neuen Möbelstück«, verspricht DGM-Geschäftsführer Jochen Winning. Der Möbelexperte rät, keine Scheu davor zu haben, jedes Möbel – natürlich im handelsüblichen Rahmen – so zu testen, wie man es später auch nutzen möchte. Das heißt bei Möbeln zum Sitzen oder auch zum Liegen, wie etwa Matratzen und Polstermöbel, aktiv die Position zu verändern, aufzustehen, sich wieder hinzusetzen und zurückzulehnen sowie gezielt das Körpergewicht zu verlagern, um das Material und die Verarbeitung mit unterschiedlichen Muskel- und Körperpartien wahrzunehmen und auszutesten.

Gütezeichen

Wer auch die Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit im Blick behalten will, sollte nach Gütezeichen Ausschau halten. Die Möbelhersteller, die in der DGM zusammengeschlossen sind, haben beispielsweise das RALGütezeichen »Goldenes M«. Hier werden Langlebigkeit, Sicherheit und einwandfreien Funktion sowie Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit getestet. Es sei der strengste Nachweis für Möbelqualität in Europa und eines der wichtigsten Qualitätszeichen für Möbel überhaupt, unterstreicht Winning.