Startseite Ratgeber Bauen & Sanieren Tageslicht optimal nutzen

Ratgeber - Bauen & Sanieren

»Helle Freude«:  Große Fensterflächen prägen heute die Architektur

Tageslicht optimal nutzen

  • Lichtdurchflutete Räume sind heute kein Luxus mehr. Profile und Hightech-Glas sorgen für sehr gute Wärmedämmwerte.	Foto: pro holzfenster/Klenner

    Lichtdurchflutete Räume sind heute kein Luxus mehr. Profile und Hightech-Glas sorgen für sehr gute Wärmedämmwerte. Foto: pro holzfenster/Klenner

Großflächige Fenster, die viel Tageslicht ins Innere lassen, gewähren nicht nur einen großzügigen Blick nach draußen. Sie nutzen Sonnenlicht als kostenlose Heizquelle in der kalten Jahreszeit. Ein Blick auf Neubaugebiete und Sanierungsobjekte zeigt: Kleine Fenster sind passé, der Trend geht zu großflächigen Fenstern, oft zu ganzen Fensterfronten oder verglasten Dachgiebeln.

So können durch Fensterflächen die Wärmegewinne der Wintersonne genutzt werden – Glasscheiben mit einem hohen Energiedurchlassgrad (g-Wert) tragen zur passiven Unterstützung der Heizung bei. Nicht zu unterschätzen ist die Wirkung von Licht auf unser Befinden. Tageslicht hat großen Einfluss auf Leistungsfähigkeit, Konzentration und Stimmung.

Damit so viel Licht wie möglich ins Haus geholt werden kann, sind schlanke Fensterprofile von Vorteil. Rahmen aus Holz oder Holz-Aluminium sind hierfür gut geeignet – bei besten Wärmedämmwerten. Damit kann das Tageslicht optimal genutzt werden. Gleichzeitig eröffnen sich viele architektonische Möglichkeiten in der Fassadengestaltung bei Sanierung und Neubau.