Startseite Immobilie Wohnen Kauf Seniorenwohnung mit viel Licht und Komfort - + Vorsorge nach Bedarf

Seniorenwohnung mit viel Licht und Komfort - + Vorsorge nach Bedarf

Objekt-ID: 
439329
Makler-Objekt-ID: 
5470
Wohnung
zum Kauf
228.153,00 EUR
Kaufpreis
60,31 m²
Wohnfläche
2
Zimmer
  • Kronblumenweg

    Kronblumenweg

  • Visu Süd-West Ansicht

    Visu Süd-West Ansicht

  • Visu

    Visu

  • Live 02/19 - Pflegeheim AWO

    Live 02/19 - Pflegeheim AWO

  • Nov 2018

    Nov 2018

  • Ostseite Visualisierung

    Ostseite Visualisierung

  • Geschoss Grundriss EG

    Geschoss Grundriss EG

  • Wohnung 04

    Wohnung 04

Objektbeschreibung: 

Mit Sicherheit gut wohnen. Selbständig leben in den eigenen 4 Wänden und doch im Notfall gute Versorgung im Haus.

Gut zu wissen, dass man die Wahl hat. Eine Seniorenimmobilie ist eine besonders sinnvolle Investition. Weil Sie sich hier für werthaltigen Sachwert entscheiden, der um viele gute Ideen angereichert ist und weil Sie zudem eine wichtige Wahl für eine sorgenfreie Zukunft treffen.

Die Wohnung Nr. 10 im 1. Obergeschoss zeichnet sich aus durch einen tollen hellen Grundriss. Diese Wohnung gibt es auch im Erdgeschoss als Wohnung Nr. 04.
Auf der Ost-Loggia können Sie morgens Ihr Frühstück genießen. Sie ist zugänglich vom Schlafzimmer als auch vom Wohnzimmer. Gleich am Eingang liegt das grosszügige Badezimmer. Ein Abstellraum, der von der Küche aus zügänglich ist ist perfekt für alles Nützliche und Unnötige.

In jeder Wohnung wird eine Lichtrufanlage mit Sprachoption installiert um Notrufe absetzen zu können. Die Notrufe können am Bett, im Wohn- und Essbereich, im Badezimmer und am Ruf-Abstellraster selbst abgesetzt werden. Empfänger ist der Betreuungsdienst der AWO im benachbarten Pflegeheim. Hierzu wird auf den Betreuungsvertrag der AWO verwiesen, der abgeschlossen werden muss.
Weitere Notruftaster befinden sich im Fahrradraum, in den Rollstuhlabstellräumen, im Raum ZBV und Gemeinschaftsraum im OG, sowie im Behinderten WC.

Ausstattung:
Die Wohnungen sind ausgestattet mit Fußbodenheizung und im Badezimmer einen Handtuchwärmekörper. Die Raumtemperatur wird mittels Raumthermostaten mit thermischer Rückführung geregelt. Bodeneben geflieste Duschbereiche sowie stufenlosen Zugänge sind obligatorisch.

In jeder Wohnung wird eine Lichtrufanlage mit Sprachoption installiert um Notrufe absetzen zu können. Die Notrufe können am Bett, im Wohn- und Essbereich, im Badezimmer und am Ruf-Abstellraster selbst abgesetzt werden. Empfänger ist der Betreuungsdienst der AWO im benachbarten Pflegeheim. Hierzu wird auf den Betreuungsvertrag der AWO verwiesen, der abgeschlossen werden muss.
Weitere Notruftaster befinden sich im Fahrradraum, in den Rollstuhlabstellräumen, im Raum ZBV und Gemeinschaftsraum im OG, sowie im Behinderten WC.

Die Küchenbereiche erhalten einen Fliesenboden. Die Wohn-/Ess- und Dielenbereich erhalten einen geölten Eiche Parkett Belag mit passendem Holzsockel. Der Schlafraum und der Abstellraum werden mit einem Vinyl-Riemenbelag inkl. Sockelleiste ausgelegt.

Sonstiges:
Auf dem insgesamt 4.139 m² großem Gelände - Ecke "Kleiner Hertenweg" und "Am Feldrain" im sog. Baugebiet Herten II - entsteht zur Zeit ein neues Pflegeheim und gleich nebenan ein Wohngebäude mit insgesamt 16 altersgerechten und barrierefreien "Seniorenwohnungen". Das Besondere hier ist, die Verbindung zum Pflegeheim mit allen daraus resultierenden Vorteilen, wenn doch mal mehr "Hilfe" in Anspruch genommen werden muss. Trotzdem bewahren Sie sich in diesem separaten Haus ihre Eigenständigkeit.

Zwei voneinander getrennte Wohngebäude werden durch eine überdachte Erschließungszone mit offenem Laubengang über alle Geschosse verbunden. Die Wohngebäude erhalten jeweils ein extensiv begrüntes Flachdach. Der Laubengang im Attikageschoss wird mit einem Dach auf einer Holzkonstruktion geschützt.

Im Erdgeschoss befinden sich in beiden Wohngebäuden je drei 2-Zimmer- Wohneinheiten. Über die Erschließung mittels einem offenem Laubengangs erreicht man das Treppenhaus, den Aufzugsturm, einen Technikraum, den überdachten Fahrradstellplatz sowie einen Platz für Rollstühle und Gehhilfen. Von diesem Raum aus gelangt man mittels eines Durchgangs zum angrenzenden Pflegeheim.
Auch im Obergeschoss werden je drei 2-Zimmer-Wohnungen entstehen und im Attikageschoss entstehen neben den je 2 Seniorenwohnungen ein weiterer Abstellraum für Gehhilfen, Rollstühle etc. sowie ein Dachbalkon für alle Bewohner des Hauses. Der Aufzugsturm erschließt sämtliche Wohnungen und ist sowohl Rollstuhl- als auch Tragbahrengerecht ausgelegt. Hier ist für alle Eventualitäten gesorgt.

Spatenstich wird am 03. April sein und danach wird mit dem Bau begonnen - Vertriebsstart wird demnächst sein.

Zuletzt geändert: 
08.07.2019