Startseite Immobilie Wohnen Kauf Riesige Dachterrasse - Selbstständig wohnen im Alter, Pflege bei Bedarf möglich

Riesige Dachterrasse - Selbstständig wohnen im Alter, Pflege bei Bedarf möglich

Objekt-ID: 
439331
Makler-Objekt-ID: 
5482
Wohnung
zum Kauf
278.607,00 EUR
Kaufpreis
68,69 m²
Wohnfläche
2
Zimmer
  • Eingang Kornblumenweg

    Eingang Kornblumenweg

  • Ostseite Visualisierung

    Ostseite Visualisierung

  • Visu Süd-West Ansicht

    Visu Süd-West Ansicht

  • Pflegeheim  -  Nov 2018

    Pflegeheim - Nov 2018

  • AWO Pflegeheim Life Baubild

    AWO Pflegeheim Life Baubild

  • Visu

    Visu

  • Pflegeheim - Febr. 2019

    Pflegeheim - Febr. 2019

  • Pflegeheim - Febr. 2019

    Pflegeheim - Febr. 2019

  • Attika Geschoss

    Attika Geschoss

  • Lageplan

    Lageplan

Objektbeschreibung: 

Die Wohnung Nr. 15 befindet sich im Attikageschoss - dass heißt hier im 2. Obergeschoss und somit dem Dachgeschoss. Gleich am Eingang ist Platz für eine kleine Diele und dort befindet sich auch ein kleiner Abstellraum für alles Nützliche. Diese Wohnung ist mit viel Lichteinfall ausgestattet. Der grosse Süd-West-Balkon ist sowohl vom Schlafzimmer aus (praktisch zum Lüften von Betten u.ä.) als auch vom Wohnzimmer aus zugänglich und hat bei dieser Wohnung insgesamt fast 48 m² brutto. Hier schlagen die Herzen vieler Hobbygärtner höher - holen Sie sich doch Ihren Garten einfach auf den Dachbalkon.
Überigens - im Schlafzimmer ist genug Platz für einen Kleiderschrank und ein Doppelbett.

Alle Wohnungen sind ausgestattet mit Fußbodenheizung und im Badezimmer einen Handtuchwärmekörper. Die Raumtemperatur wird mittels Raumthermostaten mit thermischer Rückführung geregelt. Bodeneben geflieste Duschbereiche sowie stufenlosen Zugänge sind obligatorisch.

Hier im Attikageschoss entstehen neben den je 2 Seniorenwohnungen ein zusätzlicher Abstellraum für Gehhilfen, Rollstühle etc. sowie ein Dachbalkon für alle Bewohner des Hauses. Der Aufzugsturm erschließt sämtliche Wohnungen und ist sowohl Rollstuhl- als auch Tragbahrengerecht ausgelegt.
So ist für alle Eventualitäten vorgesorgt.

Ausstattung:
Die Wohnungen sind ausgestattet mit Fußbodenheizung und im Badezimmer einen Handtuchwärmekörper. Die Raumtemperatur wird mittels Raumthermostaten mit thermischer Rückführung geregelt. Bodeneben geflieste Duschbereiche sowie stufenlosen Zugänge sind obligatorisch.

In jeder Wohnung wird eine Lichtrufanlage mit Sprachoption installiert um Notrufe absetzen zu können. Die Notrufe können am Bett, im Wohn- und Essbereich, im Badezimmer und am Ruf-Abstellraster selbst abgesetzt werden. Empfänger ist der Betreuungsdienst der AWO im benachbarten Pflegeheim. Hierzu wird auf den Betreuungsvertrag der AWO verwiesen, der abgeschlossen werden muss.
Weitere Notruftaster befinden sich im Fahrradraum, in den Rollstuhlabstellräumen, im Raum ZBV und Gemeinschaftsraum im OG, sowie im Behinderten WC.

Die Küchenbereiche erhalten einen Fliesenboden. Die Wohn-/Ess- und Dielenbereich erhalten einen geölten Eiche Parkett Belag mit passendem Holzsockel. Der Schlafraum und der Abstellraum werden mit einem Vinyl-Riemenbelag inkl. Sockelleiste ausgelegt.

Sonstiges:
Auf dem insgesamt 4.139 m² großem Gelände - Ecke "Kleiner Hertenweg" und "Am Feldrain" im sog. Baugebiet Herten II - entsteht zur Zeit ein neues Pflegeheim und gleich nebenan ein Wohngebäude mit insgesamt 16 altersgerechten und barrierefreien "Seniorenwohnungen". Das Besondere hier ist, die Verbindung zum Pflegeheim mit allen daraus resultierenden Vorteilen, wenn doch mal mehr "Hilfe" in Anspruch genommen werden muss. Trotzdem bewahren Sie sich in diesem separaten Haus ihre Eigenständigkeit.

Zwei voneinander getrennte Wohngebäude werden durch eine überdachte Erschließungszone mit offenem Laubengang über alle Geschosse verbunden. Die Wohngebäude erhalten jeweils ein extensiv begrüntes Flachdach. Der Laubengang im Attikageschoss wird mit einem Dach auf einer Holzkonstruktion geschützt.

Im Erdgeschoss befinden sich in beiden Wohngebäuden je drei 2-Zimmer- Wohneinheiten. Über die Erschließung mittels einem offenem Laubengangs erreicht man das Treppenhaus, den Aufzugsturm, einen Technikraum, den überdachten Fahrradstellplatz sowie einen Platz für Rollstühle und Gehhilfen. Von diesem Raum aus gelangt man mittels eines Durchgangs zum angrenzenden Pflegeheim.
Auch im Obergeschoss werden je drei 2-Zimmer-Wohnungen entstehen und im Attikageschoss entstehen neben den je 2 Seniorenwohnungen ein weiterer Abstellraum für Gehhilfen, Rollstühle etc. sowie ein Dachbalkon für alle Bewohner des Hauses. Der Aufzugsturm erschließt sämtliche Wohnungen und ist sowohl Rollstuhl- als auch Tragbahrengerecht ausgelegt. Hier ist für alle Eventualitäten gesorgt.

Spatenstich wird am 03. April sein und danach wird mit dem Bau begonnen - Vertriebsstart wird demnächst sein.

Zuletzt geändert: 
23.05.2019